Ansbacher Konzerte 2015 – das Programm

Logo An.KlangSehr verehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kirchenmusik,

wir freuen uns, Sie auch in diesem Jahr wieder zu einer Vielzahl von kirchenmusikalischen Veranstaltungen einladen zu können. „Gott loben, das ist unser Amt“. Dies geschieht natürlich zuerst in allen Gottesdiensten, die wir mit Orgelmusik,   mit Solisten und unseren Chören festlich gestalten. Seien Sie besonders auf die Kantatengottesdienste während der Bachwoche und am 2. Weihnachtsfeiertag hingewiesen.

Darüber hinaus laden unsere Chöre aller Altersgruppen zu einer Reihe von besonderen Veranstaltungen ein, so z.B. die Kantorei mit der Aufführung der „Schöpfung“ von Joseph Haydn oder die Kinderkantorei mit einer Kantate von Detlef Schoener beim Gemeindefest von St. Gumbertus am 28. Juni. Einen besonderen ökumenischen Schwerpunkt setzt die gemeinsame Aufführung des katholischen Kirchenchores und der Kantorei am 22. November mit der Uraufführung des „Jesus-Oratoriums“ des Ansbacher Kirchenmusikers an St. Ludwig, Johannes Rauh. Ein abwechslungsreiches Programm erwartet Sie bei der Nacht der Kirchenmusik am 25. April. Die Liebhaber der Orgelmusik sind in den Sommermonaten zur „Orgelmusik zur Marktzeit“ und zu den Veranstaltungen des „Orgelherbst“ eingeladen. Darüber hinaus weisen wir auf die Konzerte mit Soloinstrumenten wie Trompete, Klarinette und Marimbaphon hin.

Es ist uns eine große Freude, dass wir auch in diesem Jahr in unseren Kirchen wieder besondere Gäste wie den Windsbacher Knabenchor, die ION, den Fränkischen Sommer, die Bachwoche Ansbach, u.a., begrüßen dürfen.

Danke allen, die uns durch Ihre Mitarbeit und auch finanziell unterstützen! Wir würden uns freuen, Sie bei vielen Veranstaltungen begrüßen zu dürfen!

Ihre Dekanatskantoren

Carl-Friedrich Meyer und Ulrike Walch, 12. Februar 2015

Download Programm 2015 als PDF (1,9 MB)

________________________________________________

Wir bitten zu berücksichtigen, dass sich immer wieder kleine Änderungen am Jahres-Programm ergeben können! 

________________________________________________

 

Wir danken allen Sponsoren herzlich für die finanzielle Unterstützung unserer Arbeit:

  • Stadt Ansbach
  • Bezirk Mittelfranken
  • Ev. Luth. Landeskirche in Bayern
  • Sparkasse Ansbach
  • Wohnzentrum Schüller Herrieden
  • Buchhandlung Seyerlein Ansbach
  • Schuh-Weigel Ansbach

Kartenvorverkauf und Kartenreservierung bei Oratorienkonzerten und Silvester-Konzert:

  • Schuh-Weigel, Uzstraße 2, 91522 Ansbach, Tel. (09 81) 24 53, Fax (0981) 7 79 19
  • Buchhandlung Seyerlein, Karlstr. 10, 91522 Ansbach, Tel. (0981) 27 66, Fax (0981) 1 51 50
  • Eintrittskarten-Bestellung Reservierung per e-mail: cfm@an-klang.info

 

Neugründung eines Jugendchors am 29. April

AN.Klang - Kirchenmusik im Dekanat Ansbach

AN.Klang – Kirchenmusik im Dekanat Ansbach

Viele Kinder singen in den verschiedenen Kinderkantorei Gruppen unter Leitung von Ulrike Walch. An diese erfolgreiche Arbeit wird nach den Osterferien der Jugendchor anknüpfen. Eingeladen sind Jugendliche ab dem 6. Schuljahr. Unter Leitung von Carl Friedrich Meyer werden Lieder für Gottesdienst und Konzert eingeübt. Neben Songs aus dem Gospel und Pop-Bereich sollen auch klassische Stücke ihren Platz haben. Der erste Probentermin ist der 29. April 2014 um 18.30 Uhr.

Die Proben finden immer dienstags von 18.30 bis 19.30 Uhr im Gemeindezentrum St. Johannis, Schaitberger Straße statt. Einfach kommen, und mitsingen!

Information und Kontakt: Carl Friedrich Meyer, e-mail: cfm@an-klang.info; Tel: 0981/9538108

Ansbacher Konzerte 2014 – Programm als PDF

AN.Klang - Kirchenmusik im Dekanat Ansbach

AN.Klang – Kirchenmusik im Dekanat Ansbach

Wir freuen uns, Ihnen das Kirchenmusikprogramm 2014 der Evangelisch-Lutherischen Gesamtkirchengemeinde Ansbach präsentieren zu können. In Gottesdiensten und Konzerten finden unterschiedlichste Formen von Musik zum Lobe Gottes ihren Ausdruck. Neben dem Oratorium und der Kantate für Soli, Chor und Orchester haben ebenso der Gospelsong wie auch Orgelmusik und Bläserklänge ihren Platz. Wöchentlich proben die Kinderkantorei, der Gospelchor, der CVJM- Posaunenchor, der Gottesdienstchor „Anklang“ und die Kantorei zur eigenen Freude, aber auch um Ohren und Herzen der Gottesdienst- und Konzertbesucher zu gewinnen.

In Vorfreude auf viele musikalische Begegnungen mit Ihnen und dem Wunsch, dass das Jahresprogramm bei Ihnen Anklang findet, grüßen Sie Ihre Dekanatskantoren

Carl-Friedrich Meyer und Ulrike Walch

Download des Programm 2014 als PDF

 

Ansbacher Kantorei singt Bach-Kantate und „Carmina Burana“

Die Ansbacher Kantorei 2013 beim Konzert am 31. Oktober 2013 in St. Gumbertus. Foto: Hans-Martin Goede

Die Ansbacher Kantorei 2013 beim Konzert am 31. Oktober 2013 in St. Gumbertus. Foto: Hans-Martin Goede

Die Ansbacher Kantorei unter Leitung von Dekanatskantor Carl Friedrich Meyer probt ab dem 12. März 2014 immer mittwochs im Gemeindezentrum St. Johannis, Schaitberger Straße 6/8. Die Proben beginnen um 19.30 Uhr. Auf dem Programm steht die Bach-Kantate „Erschallet, ihr Lieder“, die am Sonntag Cantate, 18. Mai, im Kantatengottesdienst in St. Gumbertus mit dem Ansbacher Kammerorchester aufgeführt wird. Daneben werden Motetten für den Passionsgottesdienst am 11. April in St. Gumbertus und für die Osternacht am 20. April um 22.00 Uhr in St. Johannis eingeübt.

Im Rahmen der „Grünen Nacht – Ansbach“ musiziert die Ansbacher Kantorei mit Gästen und dem zum Symphonieorchester erweiterten Ansbacher Kammerorchester als Auftakt die „Carmina burana“ von Carl Orff in der St. Johanniskirche.

Dekanatskantor Meyer und die Sängerinnen und Sänger der Ansbacher Kantorei freuen sich über viele Neueinsteiger und Interessierte, die gerne zu den Proben dazukommen möchten.

Jeden Mittwoch ab dem 12. März trifft sich auch der Gottesdienstchor „AnKlang“ von 18.00-19.00 Uhr im Gemeindezentrum St. Johannis, Schaitberger Straße 6/8. Unter Leitung von Dekanatskantor C.F.Meyer werden neue geistliche Lieder, Taize-Gesänge oder Introiten für den gottesdienstlichen Gebrauch eingeübt. Auch hier freuen sich die Chorsänger über neue Mitsänger, die Freude an Gemeinschaft und Gesang haben.

Infos zu den Chören auch vorher bei Carl Friedrich Meyer: 0981 9538108 oder info@musicasacra.de

KMD Rainer Goede „entpflichtet“

Oratorium in St. GumbertusAnsbach (hmg) – Am 31. Oktober 2013 führte KMD Rainer Goede in St. Gumbertus mit „Die letzten Dinge“ von Louis Spohr (1784-1859) sein letztes Oratorium unter der Mitwirkung der Ansbacher Kantorei, dem Ansbacher Kammerorchester, dem Nürnberger Holzbläserensemble und Onoldia-Brass und Ehemaligen der Ansbacher Jugendkantorei auf.

Gottesdienst in St. JohannisIn einem Festgottesdienst am 1. November 2013 wurde KMD Rainer Goede von Dekan Hans Stiegler im Beisein der Familie von seinem Dienst entpflichtet. Rund 100 SängerInnen aus der Ansbacher Kantorei und  der ehemaligen Jugendkantorei begleiteten den Gottesdienst musikalisch. Sohn Michael Goede (Organist in Bochum an der Dorfkirche Stiepel) begleitete den Gottesdienst an der Orgel.

Treffen der Generationen auf Burg WernfelsFür die Ehemaligen der Jugendkantorei folgte anschließend eine Fahrt auf die Burg Wernfels, die jahrzehntelang für Probenwochenenden per Fahrrad besucht wurde, um noch einmal in Erinnerungen schwelgen zu können. Zum Abschluss trafen sich im Speisesaal die JK`ler und der Ansbacher Kinderchor zu einem kleinen Ständchen – der Kinderchor feierte jüngst seinen 90. Geburtstag. Viele JK`ler waren einst auch im Kinderchor engagiert – sozusagen ein „Treffen der Generationen“.

Der vorerst letzte Gesang in großer Runde auf Burg Wernfels am 1. November 2013 (Mitschnitt per Sprachmemo auf dem iPhone…). Mit Mendelssohn´s „Psalm 23“ und dem „Abendlied“:

Jugendkantorei – Wernfels Abschluss 2013

FESTGOTTESDIENST AM 1. NOVEMBER 2013 IN ST. JOHANNIS

KMD Rainer Goede geht in den Ruhestand

KMD Rainer Goede geht in den Ruhestand

1. November, 9.30 Uhr, St. Johannis
30 Minuten Orgelmusik
Orgel: Michael Goede

anschließend

Festgottesdienst am Freitag, 1. November 2013,
um 10 Uhr, in St. Johannis

mit Entpflichtung von
Stadt- und Stiftskantor KMD Rainer Goede
Ansbacher Kantorei und
Ehemaligen-Chor der Ansbacher Jugendkantorei

Leitung: Rainer Goede
Orgel: Michael Goede
Liturg: Dekan Hans Stiegler
Predigt: RB Christian Schmidt

Foto: © St. Johanniskirchengemeinde 2012

 

„Manöverkritik“ aus dem Stift Wüsten zur letzten Konzertreise

JK LogoEnde August/Anfang September 2013 führte eine Abschlusskonzertreise mit aktiven und ehemaligen Mitgliedern der Ansbacher Jugendkantorei als Kammerchor durch den Westen und Nordosten Deutschlands. Hier wurde auch das Stift WÜSTEN nahe Bad Salzuflen besucht.

Eine weitere Kritik ist nachzulesen unter www.stiftler.de (Download Bericht als PDF).

Ein kurzes Video zeigt einen Ausschnitt des vorgetragenen Programms in Wüsten:

 

Letzte Konzertreise führte nach Westdeutschland

JK LogoEnde August/Anfang September 2013 führte eine Abschlusskonzertreise mit aktiven und ehemaligen Mitgliedern der Ansbacher Jugendkantorei als Kammerchor durch den Westen und Nordosten Deutschlands.

Eine Kritik ist nachzulesen unter www.derwesten.de (Download Bericht als PDF).

Ehemaligentreffen 2013

JK LogoLiebe Ehemalige,

anlässlich meiner Ruhestandsversetzung am Freitag, 1. November 2013, möchte ich Euch alle einladen zu einem Ehemaligentreffen. Geplant ist um 10 Uhr in St. Johannis ein Gottesdienst, Regionalbischof Christian Schmidt wird predigen, Dekan Hans Stiegler die Liturgie gestalten, mein Sohn Michael die Orgel spielen. Am Ende des Gottesdienstes wird meine Entpflichtung als Ansbacher Stadt- und Stiftskantor stehen. Natürlich wünsche ich mir, dass wir hierbei zusammen einige schöne Stücke singen, die sich auch nach Euren Wünschen richten sollen. Die Probe dafür kann um 8.15 Uhr im Gemeindezentrum St. Johannis stattfinden. Im Anschluss wird uns Helmut Laubensdörfer mit dem Bus zur Wernfels bringen, wo ein Mittagessen bestellt ist. Nach einer ausgiebigen Erinnerungsrunde und Kaffeestunde geht es dann wieder zurück nach Ansbach. Weiterlesen

Die Kirchenmusik in Ansbach „geht stiften“

Stiftungsarbeitsgruppe die Weichen für die „Stiftung Kirchenmusik Ansbach“ gestellt

Stiftungsarbeitsgruppe die Weichen für die „Stiftung Kirchenmusik Ansbach“ gestellt

Am Sonntag, 21. April 2013 ist es so weit: Im Gottesdienst an Jubilate um 9.30 Uhr in St. Johannis wird die „Stiftung Kirchenmusik Ansbach“ gegründet. „Cantate Domino canticum novum“, so lautet die Kantate von Dieterich Buxtehude, die in diesem Gottesdienst aus diesem Anlass erklingen wird.

Am Dienstag, 5. März 2012, hatte die Stiftungsarbeitsgruppe die Weichen für die „Stiftung Kirchenmusik Ansbach“ gestellt. Das notwendige Gründungskapital von 51.000,- EUR ist nun nach bereits einem Jahr zusammengetragen, es soll die kirchenmusikalische Arbeit in Ansbach erhalten, nachhaltig fördern und sichern. Weiterlesen